Mein irischer Sommer

Mein irischer Sommer

Mein irischer Sommer

Zeitgenössische Frauenliteratur

Auf unglaublich einfühlsame Weise erzählt Joy Renner eine unvergessliche Geschichte von Liebe und Tod.

Eigentlich könnte Kati glücklich sein: Sie ist erfolgreiche Übersetzerin in Frankfurt und liebt das Leben. Doch die schreckliche Diagnose der Ärzte ändert alles: Kati wird bald sterben. Als sie Hals über Kopf nach Irland reist, um noch einen letzten, unbeschwerten Sommer zu genießen, geschieht etwas völlig Unerwartetes: Sie verliebt sich unsterblich in den Gourmetkoch Jordan.

Die ersten Wochen sind für beide himmlisch. Voller Herzklopfen und frisch verliebt entdecken sie das Leben neu. Doch Jordan weiß nichts von Katis schwerer Krankheit und schon bald muss Kati eine schwere Entscheidung treffen – zwischen schmerzvollem Abschied und bitterer Wahrheit.

Joy Renner gelingt ein einfühlsamer und überwältigender Roman über das Leben. Voller Weisheit und Einsicht verbindet er die Melancholie des Lebens mit dem Glück der Unendlichkeit.